Blog Archiv

22.03.2016

Promoter gesucht: Wer rockt mit uns in diesem Jahr wieder bei Rock im Park oder Rock am Ring?

Hast du Lust, mit uns und unserem Kunden Pall Mall den Ring und den Park zu rocken? Wir suchen noch wenige Promoter für zwei Pall Mall Festival-Auftritte.

Weiterlesen …

11.11.2015

Festivalsponsoring: Darum sollten auch Sie aufs Festival

Sommerzeit ist Festivalzeit: Mehr als 8 Millionen Menschen besuchen jedes Jahr mindestens eins der rund 500 Musikfestivals, die es deutschlandweit mittlerweile gibt. Tendenz steigend. Für Unternehmen ist Festivalsponsoring deswegen immer attraktiver geworden. Warum sich ein Werbeauftritt auf dem Festival auch für Sie lohnen kann und welche Vorteile Sie haben, das erfahren Sie in diesem Beitrag.

Weiterlesen …

06.11.2015

Ausbildung bei Fleck Promotions: mittendrin statt nur dabei

Wir suchen zurzeit eine neue Auszubildende zur Kauffrau oder einen Auszubildenden zum Kaufmann für Marketingkommunikation, weil unsere derzeitige Auszubildende Lisa im Februar fertig ist. Wir haben mit ihr über ihre Zeit bei uns gesprochen, über den Job und über das, was sie in den vergangenen Jahren bei uns gelernt hat.

Weiterlesen …

24.07.2015

Sommerzeit ist Festivalzeit

Es war laut. Es war rockig. Es war heiß. Und zwar sehr heiß. Es war: unser Festivalwochenende des Jahres. Die Abschlussberichte sind geschrieben, unser Kunde ist sehr zufrieden und bevor wir uns in die letzten Vorbereitungen für das nächste Festivalwochenende im August stürzen, wollen wir Rock am Ring und Rock im Park noch einmal Revue passieren lassen.

Weiterlesen …

07.07.2015

Ein neues Gesicht bei Fleck Promotions: Marlena Zuba

Unser Team hat seit Anfang Juli ein neues Gesicht: Marlena Zuba. Wer unsere „Neue“ ist und was sie in Zukunft bei Fleck Promotions macht, das erzählt sie uns in einem kleinen Interview.

Weiterlesen …

31.03.2015

Promoter gesucht: Wer rockt mit uns das Festival?

Hast du Lust, mit uns und unserem Kunden Pall Mall den Ring und den Park zu rocken? Wir suchen noch wenige Promoter für zwei Pall Mall Festival-Auftritte.

Weiterlesen …

27.02.2015

Ein Abschied mit Wiedersehen

Heute hat sich unsere liebe Kollegin Greta von uns verabschiedet. Nach rund viereinhalb Jahren bei Fleck Promotions wird sie ab März ihr Büro gegen den Hörsaal eintauschen und ein Studium beginnen.

Weiterlesen …

17.02.2015

ENTDECKE MINI. ALLES ANDERE KANN WARTEN. Teamleiter gesucht.

ENTDECKE MINI. ALLES ANDERE KANN WARTEN. Unter diesem Motto werden wir 2015 mit einer Roadshow durch Deutschland touren. Für unseren Aktions-Standort München suchen wir aktuell einen Teamleiter (m) und Promoter (m), die unser Team verstärken möchten.

Weiterlesen …

09.01.2015

Erinnerungen an einen tollen Festivalsommer

Was hilft gegen Winterblues? Richtig: Erinnerungen an einen tollen Festivalsommer. So wie unser Sommer im vergangenen Jahr. Er war warm, er war laut und er war gut. Richtig gut. Deswegen nutzen wir die kalten Wintertage gerne, um ausgiebig in Erinnerungen zu schwelgen und uns auf die bevorstehende Festivalsaison zu freuen...

Weiterlesen …

02.01.2015

Fleck Promotions unterstützt Hilfsprojekte in Afrika

Weihnachtszeit – das verbinden die meisten von uns mit Kerzenschein, Glühweintrinken auf dem Weihnachtsmarkt, Kekse backen und der Suche nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk. Doch nicht alle Menschen haben das Glück, auf der Sonnenseite des Lebens stehen und so eine Weihnachtszeit erleben zu können. Wir möchten deswegen etwas von unserem Glück an Menschen abgeben, die es nicht so gut haben wie wir. Gemeinsam mit unserem Netzwerkpartner Schirmherrschaft unterstützen wir die Aktion HIPS-Charity (Helene‘s International Preparatory School) und den Flüchtlingsverein Sierra Leone.

Weiterlesen …

23.12.2014

Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen ein friedliches, harmonisches Weihnachtsfest im Kreise der Familie und
Freunde sowie einen guten Rutsch in ein glückliches, gesundes, neues Jahr 2015.

Weiterlesen …

11.11.2014

Wir sind Trikotsponsor beim FC St. Pauli Handball

Unser Name in der Mitte und darüber das Logo des FC St. Pauli – dieser Anblick macht uns schon ein bisschen stolz: Diese Saison sind wir Trikotsponsor der 2. Herren des FC St. Pauli Handball.

Weiterlesen …

05.11.2014

Unser neues Projekt: ein eigener Blog

Seit fast 25 Jahren betreuen wir bei Fleck Promotions bundesweit Promotionaktionen. Seit heute betreuen wir außerdem einen Blog.

Weiterlesen …

Ausbildung bei Fleck Promotions: mittendrin statt nur dabei

06.11.2015, 15:25 von Karolina Haselmeyer


Ausbildung bei Fleck Promotions: mittendrin statt nur dabei

Wir suchen zurzeit eine neue Auszubildende zur Kauffrau oder einen Auszubildenden zum Kaufmann für Marketingkommunikation, weil unsere derzeitige Auszubildende Lisa im Februar fertig ist. Wir haben mit ihr über ihre Zeit bei uns gesprochen, über den Job und über das, was sie in den vergangenen Jahren bei uns gelernt hat.

Lisa, du bist jetzt bald fertig mit deiner Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation. Warum hast du dich damals entschieden, diesen Beruf zu lernen? Was reizt dich daran?

Ich wollte gerne in der Werbebranche arbeiten. Und weil mir die Aufgabenbereiche, die in der Anzeige von Fleck Promotions standen, zugesagt haben, habe ich mich für eine Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation beworben.

Der Beruf ist total vielseitig. Es gibt immer wieder neue, spannende Projekte, sodass es nie eintönig und langweilig ist. Ich schätze es zum Beispiel sehr, dass ich nie weiß, was mich erwartet, weil jeder Kunde und jedes Projekt anders ist.

Warum bist du damals zu Fleck Promotions gegangen?

Als ich damals mein Vorstellungsgespräch hatte, war ich mir noch gar nicht sicher, ob ich wirklich eine Ausbildung machen oder lieber studieren möchte. Nach dem Gespräch war ich mir sicher, dass ich meine Ausbildung bei Fleck Promotions machen möchte. Mir gefielen die Mentalität der Firma, der Teamgeist und die Offenheit. Außerdem gab es viele interessante Projekte und spannende, teils internationale Kunden.

Was hast du während deiner Zeit bei uns gelernt?

Neben den praktischen Dingen wie der Organisation von Events, der Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen, das Erstellen von Präsentationen oder dem Umgang mit Promotern habe ich sehr viel für mich selbst gelernt. Ich habe zum Beispiel gelernt, selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten. Ich habe die Verantwortung für eigene Bereiche übernommen und dabei gelernt, im Zweifelsfall für meine Arbeit auch mal geradezustehen zu müssen. Außerdem bin ich durch meine Zeit bei Fleck Promotions ein echter Teamplayer geworden. Vor meiner Ausbildung war ich eher eine Einzelkämpferin, jetzt weiß ich die Arbeit im Team aber sehr zu schätzen.

Hast du Schwerpunkte während der Ausbildung gehabt?

Eigentlich gab es zwei Schwerpunkte: Zum einen habe ich mich um die Vor- und Nachbereitung von Events gekümmert. Ich habe zum Beispiel Präsentationen für Schulungen erstellt oder die ausgewerteten Ergebnisse zusammengefasst. Zum anderen habe ich viele organisatorische Aufgaben übernommen, sei es das Buchen von Hotelzimmern oder das Beschaffen von Bekleidung.

Welche Bereiche und Aufgaben haben dir besonders gut gefallen und was hat dir weniger Spaß gemacht?

Ich fand es super, dass ich direkt von Anfang an ganz eigenverantwortlich arbeiten und eigene Aufgabenbereiche übernehmen durfte. So hatte ich als Auszubildende das Gefühl, ernst genommen zu werden und wichtige Dinge tun zu dürfen und gebraucht zu werden. Außerdem hatte ich direkten Kundenkontakt und dort bei Events und Schulungen auch vor Ort dabei sein – das ist nicht immer üblich.

Am besten gefiel es mir, wenn Events bei denen ich mitgewirkt habe reibungslos funktionierten.

Meine persönliche Lieblingsaufgabe war das Erstellen von Präsentationen. Am wenigsten Spaß machte mir dagegen alles, was mit Zahlen und Rechnungen zu tun hatte.

Du warst nicht jeden Tag hier bei uns, sondern hattest auch Schule. Vielleicht magst du dazu auch noch etwas erzählen: Was habt ihr dort gemacht?

Eineinhalb Tage pro Woche war ich in der Berufsschule. Ich konnte dort in viele verschiedene Themenbereiche reinschauen, von Buchhaltung über Kreativtechniken, Zielgruppenbestimmung und Marktanalyse bis hin zu Text- und Präsentationskursen.

In der Schule waren viele Auszubildende anderer Agenturen. So wusste man immer, was auf dem Markt grad so los ist.

Welchen Tipp hast du für deine Nachfolgerin oder deinen Nachfolger?

Mein Tipp: schnell eigenständig sein und Elan mitbringen.

 

Wer Interesse an einer Ausbildung bei uns hat, findet unter Jobs weitere Infos.

Zurück